Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Kein Trainer? No problem

Einige bezeichnen es als Notlösung, für Andere ist eine innovative Idee. Fakt ist aber, unsere Tscheggl gehen ganz neue Wege und sind vielleicht richtungsweisend für die ganze, nicht dem Kommerz verfallenen, Fußballwelt. Nach zwei Jahren Peter Pep Iniesta-Herrschaft, ging trotz vieler Bemühungen den ganzen Sommer über, über der Paulsner Sportbar nie der langersehnte weiße Rauch auf. Die Zeit spielte gegen die Verantwortlichen und es kam wie es kommen musste, beim Trainingsstart herrschte immer noch der Sedisvakante-Zustand. Jetzt musste reagiert werden und über Nacht wurde ein neues Trainersystem ausgetüftelt. Im Allgemeinen funktioniert es ganz einfach. Ein Spieler bereitet eine Trainingseinheit vor, dieser nominiert dann den nächsten Spieler der die nächste Trainingseinheit vorbereitet und es geht immer so weiter. Es klappt zwar nicht immer alles ganz reibungslos, jedoch haben sich bereits einige vermeintliche Trainertalente gezeigt. Vom Rugbyspiel ohne Regeln, übern Ringen Jeder-gegen-Jeden, zum Zirkeltraining bis Taktikeinheiten war bis jetzt fast alles dabei. Ein ausführliches Spiel am Ende hat selbstverständlich auch noch Keiner vergessen. Damit bei den Test- und Meisterschaftsspieler genügend Spieler sind und um die Aufstellung sowie Wechsel kümmern sich Vips und Fux.

zum Anfang der Seite