Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Junioren mit Kantersieg, Rückschlag für die A-Jugend, B-Jugend auf Kurs

 

Junioren | SC Passeier – St. Pauls 0:6

Die spielerisch starke Leistung beim ungefährdeten 6:0-Auswärtserfolg im Passeiertal wurde in der Schlussphase durch die Verletzung von Ali Hannachi überschattet, der nach einem martialischen Frustfoul eines SC Passeier-Spielers minutenlang am Spielfeld verarztet werden musste: Ob der Knöchel des Außenverteidigers Heil geblieben ist, werden nun Untersuchungen ergeben. Hoffen wir das Beste! Zuvor hatte St. Pauls auch auf dem schwer bespielbaren Geläuf gefällig nach vorne kombiniert und den Ballbesitz auch in Tore umgemünzt: Noah Antholzer gelang die wichtige Führung in Hälfte eins und Kapitän Atze Kostner legte nach der Pause nach. Anschließend schraubten die Torjäger Angelo Villa und Alex Nussbaumer das Ergebnis mit jeweils zwei Treffern nach oben.

 

A-Jugend | Latsch – St. Pauls 3:0

Einen herben Rückschlag musste unsere A-Jugend hinnehmen. Aufgrund der eindeutigen 0:3-Auswärtsniederlage, die auch in dieser Höhe verdient war, musste die Truppe von Christian Staffler Platz drei an die Vinschger abgeben. Die SPG war in Latsch nie im Spiel, hatte keine zwingende Torchancen und musste sich schlussendlich bei Keeper Bardhi (im Bild) bedanken, dass die Pleite nicht höher ausfiel.

 

B-Jugend | Latsch – St. Pauls 1:4

Ein klarer Sieg für die Truppe von Günther Debelyak, die nicht nur ergebnismäßig dominiert, sondern auch spielerisch jederzeit alles im Griff hatte. Entscheidender Mann war einmal mehr Conor Harrison, der den Elfmeter vor dem 1:0 von Matthäus Kössler herausholte und nach Seitenwechsel zwei herrliche Kombinationen mit Toren abschloss. Der schönste Treffer gelang aber Florin Pinggera, der einen Eckball mit dem Kopf ins Kreuzeck wuchtete. Damit bleibt die SPG in der Tabelle zusammen mit Virtus Don Bosco an erster Stelle.

 

U-13 | Bozner FC – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 5:0

Nichts zu holen gab es für die Truppe von Markus Dorn gegen den souveränen Tabellenführer aus der Landeshauptstadt.

 

U-12 | SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Neugries 5:0

Angetrieben von den überragenden Jacopo Passarella (4 Tore) und Tobias Schwarz (4 Assists) zerlegte die Elf von Stefan Plaga die Gäste aus Neugries. Kuriosester Treffer war dabei das Eigentor der Bozner, als ein Abwehrspieler eine Ecke von Stefan Schwarz irgendwie ins eigene Tor beförderte.

 

U-10 Gelb | Auer – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 2:3

Zwei Spiele, zwei Siege – läuft bei der Truppe von Peter Plunger. Auch im Auswärtsspiel gegen Auer gab sich die SPG keine Blöße und gewann knapp, aber verdient mit 3:2, wobei Tobias Oberrauch per Doppelpack erfolgreich war, während Patrick Ebner ein Mal traf.

 

U-10 Blau | Kaltern – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 5:0

Der Überetscher Nachbar war unserer SPG in allen Belangen überlegen. Nach der ersten Halbzeit stand es bereits 0:3, nach Seitenwechsel waren zwar einige gute Ansätze unserer Jungs zu sehen, doch die Tore schoss weiterhin Kaltern.

 

U-10 Grün | Virtus DB – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 5:2

Zwar ging die Mannschaft von Daniel Rohregger durch ein Plankl-Tor in Führung, lief danach gegen technisch gute Spieler von Virtus aber schnell einem 1:2-Rückstand hinterher. Wiederum Plankl sorgte mit einem herrlichen Heber für den Ausgleich noch vor der Pause. Im zweiten Abschnitt begann die SPG besser, geriet nach einem direkt verwandelten Freistoß aber erneut ins Hintertreffen. In der Folge warf man alles nach vorne, bekam die Tore aber hinten.

 

U-10 Rot | SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Leifers Rot 3:0

Positiver Einstand für Konrad Kostner, der die U-10 Rot in der Winterpause übernommen hat. Die physisch stärkere SPG ging durch Gamper bereits nach zehn Minuten in Führung, nach Seitenwechsel wurde das Ergebnis von Alan Vescoli und Patrick Demetz auf 3:0 in die Höhe geschraubt.

zum Anfang der Seite