Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Remis gegen Partschins

Ein leistungsgerechtes Unentschieden erreichte unsere Freizeitmannschaft beim Auswärtsspiel gegen Partschins.
Die Gäste starteten besser ins Spiel, so wurde nach wenigen Minuten bereits ein Weitschuss von Vips abgewehrt. Der daraus resultierenden Eckball landete auf den ganz allein stehenden Vips, doch dieser war so überrascht von seiner Einsamkeit im Strafraum, dass er den Ball mit dem Kopf nicht im Tor unterbringen konnte. Wenige Minuten später, wieder ein Eckball von links, wieder auf Vips, jetzt kannte er bereits das Gefühl der Einsamkeit im Strafraum und er konnte zum 1-0 einköpfen. Mit Fortlauf der 1. Halbzeit hatten die Tscheggl immer mehr Probleme im Spielaufbau mit dem rutschigen, nassen Kunstrasen, so bekamen die Partschinser mehr Spielanteile. So war einmal die Abwehr zu weit aufgerückt und die Partschinser konnten zum 1-1 ausgleichen. Die Gäste konnten nur mehr Nadelstiche nach vorne setzten und Hinten kam man immer mehr in Bedrägnis. So musste einmal Zubli Zareta für den bereits geschlagenen Weiti klären. In der 2. Halbzeit waren wieder die Gäste das gefährlichere Team, so scheiterte Fretsch nach einer Hereingabe, zwei Meter vor dem Gästetor, am Torwart bzw Abwehrspieler. Dann eine schöne Hereingabe von Koltz und Fux konnte mit Mithilfe der Querlatte zum 2-1 einnetzen. Nach vorne war man dann stehts Gefährlich, Hinten musste Weiti einige Male in extremis klären. Doch dann ein weiter Ausschuss, Hörm verlängerte den Ball etwas unglücklich und der allein auf Weiti zulaufende Stürme überlupfte den Tschegglschlussmann und es stand 2-2. Außer dass Fux, nach einem Rückpass von Fretsch in den Rücken der Abwehr, einen Ball noch über die Querlatte hammerte, passierte nicht mehr viel.
Am kommenden Freitag treffen die Tscheggl um 21 Uhr auf Ulten.
#aufPauls

zum Anfang der Seite