Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

Es ist vollbracht…

… und damit ist nicht der Kater gemeint, der wohl noch bei gar einigen Paulsner Fußballern tief versteckt irgendwo in den Knochen steckt. Am Sonntag machte unsere Kampfmannschaft das Meisterstück nämlich perfekt – mit einem Sieg, der passender kaum sein könnte. Plose wurde vor heimischem Publikum nämlich mit 5:0 in die Schranken gewiesen, wobei Benni Schweigkofler für einmal in die Match-Winner-Rolle schlüpfte, zwei Tore selbst machte und das 5:0 von Thomas Albenberger vorbereitete. Jonas Clementi mit seinem 27. Meisterschaftstreffer und Alex Kaufmann mit einem Philipp-Lahm-Gedächtnisschuss machten das Ergebnis perfekt.

Als das Spiel abgepfiffen wurde, kannte der Jubel bei St. Pauls natürlich keine Grenzen mehr. Der dritte Titelgewinn in der Landesliga war perfekt – auch, oder vor allem wegen einer berauschenden Rückrunde, in der die Blau-Weißen bis auf Ausnahme der Partie gegen Partschins alle Spiele gewinnen konnten. Bravo Mander, diese Leistung war genial!

Noch ist die Meisterschaft aber nicht zu Ende. Es stehen noch Spiele gegen Vahrn, Passeier und Stegen an. Der Landesligatitel ist den Blau-Weißen jedoch nicht mehr zu nehmen.

 

Plose – St. Pauls 0:5

AFC St. Pauls: Tarentino Antonio, Kaufmann Alexander, Ohnewein Hannes, Fabi Simon, Mayr Fabian, Obkircher Lukas, Scheigkofler Benjamin, Huber Johannes (80. Gruber Stefan), Clementi Jonas (81. Albenberger Thomas), Gasser Daniel, Debeyak Thomas (71. Messner Tim)

Torschützen: 0-1 Scheigkofler Benjamin (16.), 0-2 Scheigkofler Benjamin (22.), 0-3 Clementi Jonas (45.), 0-4 Kaufmann Alexander (47.), 0-5 Albenberger Thomas (90.)

zum Anfang der Seite