Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Neumarkt – St. Pauls 0:5

Der Auftakt ist geglückt

St. Pauls/Raiffeisen: Tarantino, Kaufmann, Ohnewein, Fabi (ab 70. Stein), Mayr, Obkircher, Gruber (ab 55. Deliallisi), Huber, Clementi (ab 55. Messner), Albenberger, Debelyak

0:1 Clementi (28.), 0:2 Debelyak (40.), 0:3 Clementi (49.), 0:4 Deliallisi (55.), 0:5 Deliallisi (80.)

 

Der Auftakt in die Rückrunde ist für unsere Kampfmannschaft geglückt. Mit einem klaren 5:0 behielten die Blau-Weißen gegen ein schwaches Neumarkt die Oberhand. Jonas Clementi tauchte bereits in der Anfangsphase zwei Mal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, doch erst im dritten Versuch klappte es: Lukas Obkircher lancierte die Kugel ideal in den Raum, wo unser Stürmer dem Neumarkter Keeper keine Chance ließ. Noch vor der Pause traf Thomas Debelyak mit einem Volley-Schuss zum 2:0.

Nach der Pause bestimmte St. Pauls die Geschehnisse nach Belieben. Clementi, der im Vorfeld der Partie mit Knieproblemen zu kämpfen hatte, krönte seine starke Leistung mit einem sehenswerten Heber-Tor aus 30 Metern. Danach spielten die Blau-Weißen die Begegnung locker über die Bühne. Der eingewechselte Silvio Deliallisi schraubte das Ergebnis mit zwei Treffern noch in die Höhe.

Blenden darf sich St. Pauls von diesem eindeutigen Ergebnis aber nicht lassen. Bereits am nächsten Sonntag steht auf dem Kunstrasenplatz mit dem Duell gegen Lana nämlich der erste richtige Kracher der Rückrunde auf dem Programm. Dann wollen die Blau-Weißen die gestern zurückeroberte Tabellenführung auch verteidigen. #aufPauls

zum Anfang der Seite