Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

Bozner Boden – St. Pauls 0:2

Aufstellung St. Pauls: Tarantino, Kaufmann (ab 50. Schweigkofler), Ohnewein, Fabi, Mayr, Sinn, Obrist, Obkircher, Clementi, Delueg (ab 80. Gruber), Debelyak (ab 75. Oberkalmsteiner)

Tore: 0:1 Foulelfmeter Clementi (47.), 0:2 Obrist (55.)

Rote Karten: Bedendo (45.), Zeni (48.), Obkircher (80.)

In der Ruhe liegt die Kraft – nach diesem Prinzip konnte unsere Kampfmannschaft das Spiel gegen Bozner Boden mit 2:0 für sich entscheiden. Während die Bozner mit Fortdauer des Spiels die Nerven verloren, blieben unsere Jungs auch gegenüber dem Schiedsrichter immer ruhig und heimsten die drei glanzlosen, aber deshalb nicht minder wichtigen Punkte ein.

In der ersten Halbzeit stand Bozner Boden sehr tief, überließ unserem Team den Spielhebel. Bis vor dem gegnerischen Strafraum hatten Mayr & Co. auch alles im Griff, dann war aber meist an der sattelfest stehenden Abwehr Schluss. Mehr als zwei Weitschüsse von Obkircher (42.) und Debelyak (44.) waren nicht drin. Und trotzdem hatte die erste Halbzeit noch eine richtungsweisende Szene parat: Sekunden vor dem Halbzeitpfiff wurde Bedendo wegen einer Schiedsrichterbeleidigung vorzeitig von der Dusche geschickt. Nach dem Seitenwechsel ging das Theater weiter: Jonas Clementi wurde im Strafraum gefällt, der Schiri zeigte folgerichtig auf den Punkt. Nachdem der Gefoulte selbst souverän verwandelt hat, beleidigte Zeni ebenfalls den Schiri auf übelste Weise und wurde so vom Feld geschickt.

In doppelter Überzahl ließen unsere Burschen nichts mehr anbrennen. Obrist setzte in der 55. Minute zu einem energischen Alleingang an, gewann im Bozner Strafraum zwei Pressbälle und setzte die Kugel anschließend gewohnt lässig in die Maschen. Nach dem 2:0 stellten beide Teams den Spielbetrieb ein: Bozner Boden konnte nicht, St. Pauls wollte nicht – und so blieb es beim glanzlosen 2:0-Sieg für unser Team. Die unnötige rote Karte von Obkircher verlieh dem Sieg aber doch noch einen bitteren Nachgeschmack.

 

 

zum Anfang der Seite