St. Martin/Moos - St. Pauls am Samstag, 13. Oktober um 15.30 Uhr in St. Martin

Junioren erkämpfen Remis, C-Jugend mit tollem Erfolg

Die Ergebnisse der Jugendteams

Junioren: St. Pauls – Kaltern 1:1

Dank einer mannschaftlich geschlossenen und disziplinierten Leistung ergatterte die stark ersatzgeschwächte Juniorenelf beim Tabellenzweiten einen wichtigen Punkt. In der ersten Hälfte hielt St. Pauls gegen offensivstarke Kalterer dagegen und Lukas Thaler im Paulsner Tor ließ sich nicht bewingen. Nach der Pause gingen die Hausherren nach einer feinen Ballstaffette in Führung (52.), doch die jungen Paulsner bewiesen Moral: Mit spielerischen Mitteln erzwang die Mayr -Elf noch das verdiente Unentschieden,  das Ali Hannachi (76.) gelang.

 

A-Jugend: Nals – St. Pauls 2:0

Eine schwache Leistung legte unsere A-Jugend gegen Nals an den Tag. Im gesamten Spiel kam das Team von Trainer Christian Staffler nicht in die Gänge – die Niederlage war deshalb verdient, aber vermeidbar gewesen. Insbesondere deshalb, da Andreas Zani beim Stand von 0:0 einen Elfmeter vergab. Danach ging Nals in Führung, noch vor der Pause hatten Zani und Kompatscher (2) gute Chancen zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie noch schwächer, beide Teams kamen nicht mehr vors gegnerische Tor, Mittelfeldgeplänkel war angesagt. In der Schlussphase hatten Felix Leimgruber und Conor Harrison exzellente Chancen für den Ausgleich, ließen sie aber ungenutzt. Im Gegenzug schenkte Nals unseren Jungs das 0:2 ein. Ein Beinbruch war die Niederlage aber nicht, da unsere A-Jugend ohnehin schon für die Leistungsklasse qualifiziert ist.

 

C-Jugend: St. Pauls – Neugries 3:1 (0:0, 2:0, 1:0)

Endlich der langersehnte Sieg gegen den Tabellenführer Neugries. Im ersten Drittel war die SPG feldüberlegen und hatte auch einige Hochkaräter zu verbuchen: Jakob Hofers Volleyschuss wurde vom hervorragend reagierenden Neugries-Schlussmann entschärft, zudem ging ein Lupfer von Patrick Ossanna an den Pfosten. Die Abwehr unserer Jungs war ebenfalls stark gefordert, behielt aber zu jeder Zeit einen kühlen Kopf und ließ nichts zu. Im zweiten Drittel ein ähnliches Bild: Der Tabellenführer wurde um den eigenen Strafraum regelrecht eingeschnürt – und plötzlich fielen auch Tore: Nik Messner setzte erst einen Weitschuss in die Maschen, ehe Lukas Schrott einen Elfmeter souverän verwandelte. Im dritten Drittel gingen Hofer & Co. quasi mit dem Anpfiff durch Nik Messner in Führung – und ließen danach nichts mehr anbrennen. Ein toller Sieg, insbesondere auch deshalb, da sich unsere Jungs auch nicht von den Anfeindungen von der Tribüne beirren ließen und ihr Spiel machten.

 

U-12: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Bozner FC 1:5

In einem bedeutungslosen Spiel (Bozner FC spielt außer Konkurrenz) zeigte die U-12 von Trainer Stefan Plaga eine ansprechende Leistung, musste letzten Endes aber der körperlichen Überlegenheit der Bozner Tribut zollen. Jacopo Passarella erzielte den Ehrentreffer.

 

U-10 Gelb: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Neugries 3:2

Tore: Tobias Oberrauch (2), Patrick Ebner

 

U-10 Blau: Kaltern – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 4:0

Nicht ihren besten Tag hat die U-10 Blau bei ihrem letzten Hinrundenspiel gegen Kaltern erwischt. Bereits in der ersten Halbzeit lag mit 0:2 zurück, der Spieß konnte nicht umgedreht werden.

 

U-10 Grün: Auer – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 7:1

Spielerisch gab es eine tolle Reaktion im Vergleich zur 3:9-Niederlage gegen Virtus Bozen. Daniel Rohreggers Team ging sogar mit 1:0 in Führung, doch in der zweiten Halbzeit ließ man nach und kassierte in den letzten Minuten vier Tore.

 

Im Bild Stürmer Nik Messner von der C-Jugend.

zum Anfang der Seite