Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Traum vom Pokal lebt

Der nächste Sieg der Paulsner Tscheggl. Am Mittwoch Abend waren unsere Jungs bei Runcadic in St. Ulrich zu Gast und sie kamen mit einen 6-1 Sieg nach Hause. In der 14. Minute wurde Fux Markus Pircher regelwidrig zu Fall gebracht und er wiederlegte die Floskel dass der Gefoulte nicht selbst schießen darf und verwandelte sicher. In der 18. Minute verwandelte Geri Werth suverän, einziges Problem, es war das falsche Tor. Doch Peter Pep Iniesta nach Vorarbeit von Fretsch bzw Fretsch selbst bauten die Führung wieder auf 3-1 aus. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Den Anfang der 2. Halbzeit verschliefen unsere Tscheggl wieder und liesen den Gästen duch Eigenfehler mehr Spielanteile. Doch dann in der 57. Minute ein Weitschusstor zum Zunge schnalzen. Peter Pep Iniesta, mit seinen blutjungen 45 Jahren, zog mit Links aus rund 25 Metern ab und lies dem Schlussmann der Grödner keine Abwehrchance. Klausi Klaus Gummerer, nach Vorarbeit von Ritschi Kolz, sowie Fux nach Vorarbeit von Calze Andreas Calliari, schraubten das Ergebnis noch auf 6-1. Nicht umbedingt geglänzt aber dennoch problemlos gewonnen. Jetzt muss nur noch am Pfingstmontag dass nächste Pokalspiel irgendwie, ob in Elfmeterschießen oder über 90 Minuten, gewonnen werden um das Ziel ‪#‎Pokalfinaleintantamona‬ zu erreichen. ‪#‎aufPauls‬

zum Anfang der Seite