Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

U-10: Plagas Team mit breiter Brust in die Finalspiele - U-10 II kaum zu stoppen

Einen guten Mittwoch hatten gestern unsere U10 Mannschaften zu verzeichnen. Plagas U-10 I befindet sich momentan auf einer Welle des Triumphs und gewann auch gestern gegen Tramin klar und deutlich mit 4:1. Die Tore steuerten Fabian Messner, Simon Dalceggio, Aaron Buratti und die Traminer selbst bei. Nur zwei Tage später waren Fabian Messner & Co. wieder im Einsatz: Gestern trafen sie auf den Drittplatzierten Leifers/Branzoll und bewiesen, dass sie sich im richtigen Moment in Höchstform befinden. Mit 5:1 wurde der Konkurrent in die Schranken gewiesen - nun hängt es vom Ergebnis von Eppan Orange ab, ob Plagas Truppe als Erster oder Zweiter in der Zwischenrunde für die Finalspiele im Einsatz ist. Doch jetzt kann man schon sagen: Hut ab vor dieser Leistung, Buebn!

Ebenfalls erfolgreich ist die Mannschaft von Manfred Dissertori. Tobias Oberrauch, Lorenz Peer, Patrick Ebner und ebenfalls ein Eigentor sorgten für einen klaren 4:1-Sieg gegen Unterland Berg. Auch Dissertors Team war gestern wieder im Einsatz und fertigte auswärts Auer mit 11:1 ab. Lorenz Peer und Patrick Ebner tobten sich dabei besonders aus, trafen sie doch insgesamt je vier Mal. Zudem war Tobias Oberrauch per Doppelpack und Jonas Flaim erfolgreich.

Auch Christian Mairs U-10 III ließ gegen St. Jakob keine Zweifel aufkommen. 5:3 endete das Spiel, in dem Hannes Vieider per Doppelpack erfolgreich war und Daniele Bussolatti, Philipp Dolania und Anton Viehweider die weiteren Tore erzielten.

Mimo Cidonis U-10 IV musste hingegen eine bittere 0:1-Niederlage hinnehmen.

zum Anfang der Seite