St. Martin/Moos - St. Pauls am Samstag, 13. Oktober um 15.30 Uhr in St. Martin

Die Ergebnisse der Jugendteams

 

Junioren: St. Pauls – Kaltern 1:2

Tor: Angelo Villa

Im letzten Heimspiel der Saison mussten sich die Paulsner Junioren dem KSV mit 1:2 beugen, der sich damit gleichzeitig zum neuen und verdienten Meister kürte. Trotz engagiertem Beginn übernahmen die spielstarken Gäste mit Fortdauer der Partie die Oberhand. Während die Heimoffensive (Nussbaumer, Villa und Tabarelli) abgemeldet war, wurde Kaltern immer wieder gefährlich und wurde nach der Pause mit einem Doppelschlag belohnt. Die Paulsner Schlussoffensive nach dem Anschlusstreffer von Villa kam zu spät.

 

A-Jugend: Nals – St. Pauls 0:1

Tor: Conor Harrison

Conor Harrison rettete seiner A-Jugend einen besonders für die Moral wichtigen Sieg, nachdem die Staffler-Schützlinge zuletzt zwei Mal baden gegangen sind. Zudem verschoss Zani in der Nachspielzeit einen Elfmeter, während Felix Leimgruber in der letzten Minute unnötigerweise mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.

 

B-Jugend: St. Pauls – Schlanders 4:0

Mit einem klaren 4:0 festigte die B-Jugend von Trainer Günther Debelyak den ersten Tabellenplatz. Mit 25 Zählern liegen Kössler & Co. zusammen mit Latsch am sonnigsten Örtchen des Klassements.

 

C-Jugend: Tramin – St. Pauls 0:3 (0:1, 0:2, 0:4)

Tore: Nik Messner (2, im Bild), Lukas Schrott (2), Lorenz Andergassen, David Auer, Jakob Hofer

Mit einer Machtdemonstration gegen Tramin festigte unsere C-Jugend den ersten Platz in der Tabelle. Mit einem Sieg am nächsten Samstag gegen den FC Südtirol könnte der Sack, sprich der Kreissieg, schon klar gemacht werden. Im Duell mit den Unterlandlern war besonders Nik Messner überragend und erzielte gleich zwei Treffer der Marke „Tor des Monats“ (Herrliche Direktabnahme und später Schuss ins Kreuzeck). Doch auch seine Kollegen zeigten mit einer starken Vorstellung, wieso man gerade das Maß aller Dinge ist.

 

U-13: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Jenesien 4:5

Tore: Simon Haas, Daniel Göller, Jakob Pramstaller, Felix Zuchristian

Einen wahren Thriller-Abend erlebten die Zuschauer in Rungg, wo unsere U-13 schon nach 18 Minuten mit 0:3 im Hintertreffen lag, sich aber langsam in die Partie biss und kurz nach der Halbzeit auf 3:3 stellen konnte. Auch vom 3:4-Treffer ließ man sich nicht unterkriegen – im Gegenteil: Felix Zuchristian schoss in der letzten regulären Spielminute zum 4:4 ein. Doch im Gegenzug ging Jenesien wieder mit 5:4 in Führung. Damit nicht genug: In der allerletzten Aktion wurde Daniel Göller im Jenesien-Strafraum gefoult, der Pfiff blieb aber aus.

 

U-12: Laas - SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 1:5

Tore: Jonas Plaga (3), Simon Dalceggio (2)

Wichtiger Sieg für die U-12, die zwar durch den ersten Torschuss von Laas in Rückstand geriet, dann aber in Form der emsigen Jonas Plaga (3 Tore) und Simon Dalceggio (2) den Spieß doch noch umdrehen konnten.

zum Anfang der Seite