Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

St. Pauls – Plose 0:1

Rückschlag für unsere Jungs

St. Pauls: Tarantino, Obkircher, Ohnewein (ab 70. Schweigkofler), Fabi, Mayr, Sinn (ab 75. Albenberger), Gruber (ab 46. Deliallisi), Tadè, Clementi, Gasser, Debelyak

0:1 Oberhauser (58.)

Einen Rückschlag musste unsere Kampfmannschaft im Spitzenspiel gegen Plose hinnehmen. Nach einer passablen ersten Halbzeit verloren die Blau-Weißen im zweiten Spielabschnitt besonders nach dem Gegentor total den Faden und musste schlussendlich eine verdiente Pleite hinnehmen.

In der ersten Hälfte hatte Jonas Clementi auf Paulsner Seite zwei gute Chancen, doch zuerst konnte Plose-Keeper Knoflach einen Kopfball des Stürmers mit einer Glanzparade entschärfen, dann bugsierte Clementi eine Flanke von Fabi per Kopf an die Querlatte.

Im zweiten Abschnitt wurde Plose stärker und drängte die Paulsner immer wieder in die eigene Hälfte. Nach 58 Minuten klingelte es erstmals im Tor von Tarantino, als Stockner eine Flanke in die Mitte schlug, wo der alleingelassene Oberhauser zum 1:0 einschob. Danach riss bei St. Pauls der Faden. Die Blau-Weißen erspielten sich keine einzige gute Torchance, hatten auf der anderen Seite aber mit den flinken Plose-Angreifern immer wieder ihre Probleme. Die Gäste waren dem 2:0 somit näher als St. Pauls dem Ausgleich.

Ein Rückschlag ist diese Niederlage allemal, ein Beinbruch aber nicht. Mayr & Co. liegen auf Platz drei immer noch auf Kurs, müssen am nächsten Sonntag gegen Vahrn aber eine Reaktion zeigen.

Im Bild Jonas Clementi

zum Anfang der Seite