Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

War es das?

Jetzt kann uns wohl nur mehr ein Wunder vor dem Abstieg retten. Unsere Jungs begannen engagiert und waren mit der Heimmannschaft aus dem Ahrntal mindestens auf Augenhöhe. Auch das Chancenverhältnis war ausgeglichen. Kurz vor der Halbzeit dann der Schock für die Blau-Weißen. Pipperger kommt vor Mayr und Tarantino zum Ball und dieser musste nur mehr ins leere Tor einschieben. Ob der Ahrntaler Angreifer seine Hand regelwidrig zur Hilfe nahm, dies ließ sich trotz Kamerabilder nicht einwandfrei klären. Der Schiedsrichter entschied auf Tor und so ging es mit einem 1-0 Rückstand in die Pause. Anfang der 2. Halbzeit dann der nächste Rückschlag, Pittschieler erhöht auf 2-0 und so nahm das Unheil seinen Lauf. Trotz mehrerer guter Möglichkeiten, u.a. Fischnaller und Bovolenta, gelang es den Paulsnern nicht den Anschlusstreffer zu erzielen. So kam es wie es kommen musste und die Ahrntaler erhöhten auf 4-0. Jetzt heißt es weiterhin alle zusammenhalten und versuchen aus der Situation noch das Beste zu machen. Ein Dank geht an Markus Lunz der nach dem Spiel die gesamte Mannschaft beim Lodenwirt zum Pizzaessen eingeladen hat. ‪#‎aufPauls‬

zum Anfang der Seite