Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

Starker Auftritt: U-10 sichert sich bei Obermais-Turnier den 3. Platz

Mit einem bunten Mix aus Spielern aller vier U-10 Mannschaften des Jahrgangs 2005 und 2006 nahm die Jugendförderung am Sonntag beim Hallenturnier in Obermais teil. Der dritte Schlussrang ist mehr als nur beachtenswert, waren unter den insgesamt zehn Teilnehmern doch mehrere hochkarätige Mannschaften vertreten.
Das Turnier begann aber alles andere als schmackhaft für das von Christian Mair und Mimo Cidoni gecoachte Team. Gegen das Juniorteam Passeiertal war man am frühen Vormittag noch nicht richtig wach, folglich gab es eine herbe 0:3-Niederlage. Es sollte aber der einzige Punkteverlust für das ansonsten stark aufspielende Team der Jugendförderung werden. Denn schon beim nächsten Gruppenspiel gegen Brixen setzten die Spieler die taktischen Vorgaben des Trainerduos um und konnten dank der Treffer von Fabian Messner (2) und Johannes Larcher einen ungefährdeten 3:0-Erfolg einfahren. Nun kam der Stein richtig ins Rollen: Mit einer couragierten, aggressiven und kämpferisch starken Leistung wurden zuerst die Hausherren Obermais Blau mit 1:0 in die Schranken gewiesen (Tor: Hannes Vieider), dann bewiesen die Jungs der Jugendförderung Nerven aus Drahtseilen: Im letzten Gruppenspiel gegen Olimpia Meran war ein Sieg Pflicht, damit der zweite Tabellenplatz und somit das Spiel um Platz 3 erreicht werden konnte. Dementsprechend motiviert und konzentriert gingen Keeper Damian Warasin & Co. in die Partie, ließen Ball und Gegner immer wieder laufen und errangen letzten Endes einen knappen, aber verdienten 1:0-Erfolg. Siegtorschütze war Mittelfeldstratege Fabian Messner.
Der Aufstieg in das kleine Finale war somit gesichert. Dort wartete auf unsere Jungs die Mannschaft des Haslacher Sportvereins, die der SPG aber zu keiner Zeit der Partie das Wasser reichen konnte. Besonders Fabian Messner spielte im letzten Spiel des Tages wie aus einem Guss und glänzte als dreifacher Torschütze, Hannes Vieider rundete das Ergebnis mit seinem Treffer auf ein komfortables 4:0 ab.
Damit durften sich die Spieler des Trainerteams Mair/Cidoni über den 3. Endrang freuen. Obendrein avancierte der starke Fabian Messner mit sechs erzielten Treffern zum Torschützenkönig des Turniers. Bravo, Buebn!
Die Jugendförderung spielte mit folgenden Akteuren: Damian Warasin, Johannes Larcher, Elias Tammerle, Nico Thalmann, Johannes Zani, Fabian Messner und Hannes Vieider

zum Anfang der Seite