Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

Der U-10-Spieltag im Überblick

Einen herben Rückschlag gab es am Montag für unsere U-10 Gelb von Peter Plunger: Gegen Neugries musste man sich mit 0:3 geschlagen geben – schade, gab es doch in den letzten Spielen immer tolle Erfolge für die Plunger-Truppe.

Ein Unentschieden im Derby – Christian Mair U-10 Blau konnte sich über einen Punkt gegen Eppan freuen. Doch nicht nur der errungene Zähler stimmte Mair fröhlich, besonders das Auftreten seiner U-10 bereitete ihm Freude. Nicht zuletzt aber die tolle Moral sorgte dafür, dass es das bislang beste Spiel der U-10 Blau wurde. Denn nach einem 0:2-Rückstand steckte man den Kopf nicht etwa in den Sand, sondern kam mit Nico Thalmann zum Anschlusstreffer, ehe Ergis Haskasa in der allerletzten Spielminute den vielumjubelten Ausgleich besorgte.

Angeschrieben hat hingegen die U-10 Grün von Daniel Rohregger – zumindest wenn man sich die Torausbeute anschaut. Gegen St. Jakob unterlag man zwar mit 3:12, doch endlich konnte das Team des Neo-Trainers die Kugel im gegnerischen Kasten unterbringen. Die Treffer erzielten Matthias Plankl (2) und Max Santa.

Ein tolles Spiel lieferte sich hingegen die U-10 Rot von Werner Vettori mit Leifers Blau. Am Ende der Partie stand es 4:4 – für die Spielgemeinschaft trafen Nicholas Kostner (2), Patrick Demetz und Hannes Gamper.
Im Bild Patrick Demetz, Torschütze seiner U-10 Rot.

zum Anfang der Seite