Entscheidungsspiele

Vahrn – St. Pauls 0:2

Kampfmannschaft wieder in der Spur

St. Pauls: Tarantino, Obkircher, Ohnewein, Fabi, Mayr, Schweigkofler (ab 46. Tadè), Gruber, Albenberger (ab 67. Delliasi), Clementi, Gasser, Debelyak (ab 80. Villa)

1:0 Clementi (83.), 2:0 Villa (90.+2)

Von der Niederlage gegen Plose erholt hat sich unsere Kampfmannschaft. Gegen Vahrn zeigten die Blau-Weißen Durchhaltevermögen und machten den „Dreier“ erst am Ende der Partie perfekt.

Simon Fabi hatte in der 1. und 5. Minute schon zwei gute Chancen, St. Pauls in Führung zu bringen, verfehlte aber das Tor. In der Folge entwickelte sich ein zähes Spiel, bei dem die Zuschauer erst in der zweiten Hälfte wieder Chancen zu sehen bekamen. Doch Clementi und wiederholt der emsige Fabi brachten die Kugel nicht im Tor unter. Sieben Minuten vor Schluss hatte Alex Tadè dann einen Geniestreich, schickte Clementi per Zuckerpass auf die Reise, der die Kugel über den Vahrn-Torhüter ins Tor lupfte. Nur wenig später machte der eingewechselte Villa nach Vorarbeit von Delliasi alles klar.

Am Sonntag kommt es in Rungg (Kunstrasenplatz) zum vorletzten Hinrundenspiel gegen den SC Passeier.

zum Anfang der Seite