Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Junioren mit erster Saisonniederlage, skandalträchtige Szenen bei A-Jugend-Spiel

Die Ergebnisse unserer Jugendteams

Junioren: Weinstraße Süd – St. Pauls 4:0

Stark ersatzgeschwächt (unter anderem fiel fast die gesamte Abwehr aus) waren Kostner & Co. am Samstag gegen den Tabellenführer chancenlos. Mit enormen Willen stemmten sich die Junioren in Hälfte eins gegen die Niederlage, doch nach der Pause setzte sich die Überlegenheit und Erfahrung der Unterlandler dann doch durch: Am Ende musste Torwart Lukas Thaler viermal hinter sich greifen. Die 0:4-Klatsche war gleichzeitig die erste Saison-Niederlage.

 

A-Jugend: St. Pauls – Gargazon 3:1

Weiterhin auf der Siegerstraße befindet sich unsere A-Jugend. Gargazon zwang man mit 3:1 in die Knie, wobei letzten Endes eigentlich nur das Ergebnis positiv stimmte. Spielerisch waren die Staffler-Schützlinge nur selten auf der Höhe und konnten sich besonders zu Beginn der Partie des Öfteren am starken Bardhi bedanken, der mehrere Gargazon-Chancen zur Nichte machte. Nach 19 Minuten dann der erste nennenswerte Angriff unserer Jungs, Tim Messner dribbelte sich durch die Gäste-Abwehr und versenkte die Kugel mit einem strammen Linksschuss zum 1:0. Nach der Halbzeit war es erneut der auffällige Messner, der sich in Kombination mit Felix Leimgruber freispielte und seinen persönlichen Doppelpack schnürte. Als Andreas Zani per Elfmeter (Leimgruber wurde im Strafraum von den Beinen geholt) das 3:0 fixierte, erzwang er zwar die Entscheidung, ein richtiges Fußballspiel war die Partie zu diesem Zeitpunkt aber keine mehr. Fouls, Nicklichkeiten und Provokationen beherrschten das Geschehen, wobei besonders die Gäste durch ihr unrühmliches Verhalten auffielen: Drei rote Karten und ein Platzverweis für den Trainer sprechen eine eindeutige Sprache. Zudem verließen die Spieler noch vor Ende der regulären Spielzeit das Spielfeld. Schade, dass es im Jugendfußball zu solchen Szenen kommen muss.

 

B-Jugend: Tramin – St. Pauls 3:0

Krisenzeiten bei unserer B-Jugend: Im Derby gegen Tramin gab es eine herbe 0:3-Niederlage. Noch bitterer als das Ergebnis selbst ist die Erkenntnis, dass unsere Jungs über die gesamte Spielzeit chancenlos waren. Kopf hoch und weiter geht’s!

 

C-Jugend: St. Pauls – Eppan 3:2 (3:0, 2:2, 0:0)

Derbysieg bleibt Derbysieg, auch wenn jener unserer C-Jugend gegen Eppan einen faden Beigeschmack hatte. Warum? Weil die Pircher-Schützlinge die wohl schwächste Saisonleistung an den Tag legten. Im ersten Drittel war man noch halbwegs dominant und konnte durch einen Doppelpack von Nik Messner und einem Tor von Jakob Hofer den Etappensieg unter Dach und Fach bringen. Im zweiten Abschnitt wurden den Gästen zwei Tore geschenkt, dank der Treffsicherheit von Jonas Plaga und Patrick Ossanna gab es aber zumindest ein Unentschieden, während Messner & Co. im letzten Drittel total von der Rolle waren und es nur zu einem 0:0 reichte.

 

U-13: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Mölten 1:4

Bereits nach vier Minuten lagen Zuchristian & Co. mit 0:2 zurück, eine Systemumstellung brachte besonders in der Defensive etwas Stabilität und Offensivdrang in der Offensive, sodass Felix Zuchristian den Anschlusstreffer herstellen konnte. In der zweiten Halbzeit münzte Mölten seine Dominanz aber in Tore um und das Spiel endete mit 1:4 aus Sicht der SPG.

 

U-12: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Laas/Eyrs/Tschengls 3:0

Eine tadellose Leistung legte unsere U-12 am Freitag an den Tag. Durch ein konsequentes Flachspielen wurde ein Aufkommen des Gegners nie zugelassen, vor allem die Abwehr um Aaron Buratti stand kompakt und solide. Der 3:0-Sieg, bei dem Tobias Schwarz, Jacopo Passarella und Philipp Ebner einnetzten, ging also auch in dieser Höhe in Ordnung.

 

U-10 Gelb: Kaltern – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 2:1

Zweite Niederlage innerhalb einer Woche für unsere U-10 Gelb. Im Derby gegen Kaltern gab es eine knappe 1:2-Pleite, wobei Tobias Oberrauch den Treffer für seine SPG erzielte.

zum Anfang der Seite