Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Die Ergebnisse der Jugendteams

Junioren: Terlan – St. Pauls 2:3

Trotz zwei Niederlagen in Folge und erneut akuten Personalsorgen war die Paulsner Rumpftruppe (nur ein Wechselspieler) in Terlan sehr präsent und spielfreudig. Dabei steckten Kostner und Co. auch einen saublöden Rückstand (Freistoß fand unter der Mauer den Weg ins Tor) weg und kamen noch vor der Pause zum hochverdienten Ausgleich durch Ali Hannachi. Ein weiterer Fehler nach einem Eckball sorgte nach der Pause für die erneute Terlaner Führung. Die Kräfte schwanden nun zwar, doch die Junioren steckten nicht auf und in der Schlussphase wurden die Jungs für Ihre Bemühungen belohnt: Toptorjäger Angelo Villa beendete seine Ladehemmung der letzten Wochen mit den zwei entscheidenden Treffern (nach Vorlagen von Lukas Thaler und Simon Brugger) zum 3:2-Auswärtssieg.

 

A-Jugend: St. Pauls – Tirol 2:1

Tirol ging zwar durch einen Abwehrpatzer in Führung, in der Folge war die SPG aber spielbestimmend. Nach der Pause erzielte Felix Leimgruber nach Freistoß von Janik Brugger den Ausgleich, ehe ebendieser Leimgruber (im Bild) in der Nachspielzeit per Kopf den Sieg fixierte.

 

B-Jugend: Riffian/Kuens – St. Pauls 0:7

Das Team von Günther Debelyak erzielte nicht nur viele Tore, sondern überzeugte auch spielerisch und kombinationstechnisch. Conor Harrison war mit vier Treffern der Mann des Tages, zudem Trafen Simon Ebner, Daniel Göller und Philipp Gentili.

 

C-Jugend: St. Pauls – Obermais 2:1 (0:1, 1:0, 2:0)

Im auf Dienstag verlegten Spiel feierte die C-Jugend einen glücklichen Sieg. Obermais gewann das erste Drittel verdient und war auch im zweiten Drittel lange spielüberlegen, doch Jacopo Passarella sorgte mit seinem Tor für die Führung und den Drittelsieg der SPG. Im Schlussdrittel ging den Gästen die Kraft, bei Jacopo Passarella aber nicht: Zuerst holte der U-12-Leihspieler einen Elfmeter heraus, den Lukas Schrott verwandelte, dann lenkte er einen Schuss von Juri Ebnicher zum 2:0 in die Maschen.

 

U-13: Kaltern – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 3:7

Ein Torspektakel bekamen die Zuschauer auf dem neuen Kunstrasenplatz in Kaltern zu sehen. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams auf ein 3:3 (Tore für die SPG: Leo Haas, Daniel Göller, Simon Ebner), in der zweiten Hälfte war unsere SPG die bessere Mannschaft und schraubte das Ergebnis auf ein 7:3 (Göller, Ebner, Felix Zuchristian, Haas) nach oben.

 

U-12: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Burggrafenamt 1:5

Gegen einen starken Gegner kam unsere SPG mit 1:5 unter die Räder, wobei ein Blitzrückstand (der dritte in der Rückrunde) den Ausschlag für die Niederlage gab. Simon Dalceggio machte den Ehrentreffer.

 

U-10 Gelb: Eppan Rot – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 2:11

Ein indiskutables Ergebnis, bei dem Moritz Untermarzoner mit vier, Tobias Oberrauch mit drei, Patrick Ebner mit zwei und Lorenz Peer sowie Lukas Plank mit je einem Treffer erfolgreich waren.

 

U-10 Blau: Aldein/Petersberg – SPG Frangart/Girlan/St. Pauls 3:1

Nach sieben Minuten ging Aldein in Führung, danach traf Samuel Trafojer die Latte. In der 11. Minute erzielte Valentin Marcotto den Ausgleich, doch kurz vor der Pause machte Aldein das 2:1 klar. Nach dem Seitenwechsel prallte ein Freistoß von Ergis an die Querlatte, danach fixierte Aldein den Sieg mit dem 3:1.

 

U-10 Grün: SPG Frangart/Girlan/St. Pauls – Leifers 3:4

Eine schlechte Anfangsphase brockte der Mannschaft von Daniel Rohregger schnell einen 0:3-Rückstand ein. Santa verkürzte zwar kurz nach der Pause, doch Leifers erhöhte gleich nach Wiederbeginn auf 4:1. Jetzt spielte nur mehr die SPG, die erneut durch Santa und Plankl zum 3:4 kam – zu mehr reichte es aber leider nicht.

 

U-10 Rot: SPG FRangart/Girlan/St. Pauls – Kaltern 1:2

Nach einem Abwehrfehler ging Kaltern in Führung, doch Nicholas Kostner konnte ausgleichen. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Kaltern führte aber zum 2:1 für die Überetscher Nachbarn.

zum Anfang der Seite