Entscheidungsspiele

Latzfons Verdings – St. Pauls 0:2

Kampfmannschaft biegt wieder auf Siegerstraße ein

St. Pauls/Raiffeisen: Tarantino, Kaufmann, Ohnewein (ab 46. Schweigkofler), Fabi, Obkircher, Mayr, Obrist, Tadè, Clementi, Gasser (ab 85. Gruber), Debelyak (ab 65. Albenberger)

Tore: 0:1 Debelyak (13.), 0:2 Clementi (80.)

 

Die englische Woche erfolgreich abgeschlossen hat unsere Kampfmannschaft. Nachdem man sich gegen Schlern am Mittwoch noch sehr schwer getan hat und nicht über ein 0:0 hinauskam, gab es im Spitzenspiel gegen Latzfons Verdings wieder einen Sieg.

Unsere Blau-Weißen starteten schwungvoll in die Partie und kamen durch Thomas Debelyak schnell zum 1:0, als sich der Stürmer im Strafraum durchsetzte und die Kugel unter die Latte schoss. Bereits wenige Augenblicke zuvor scheiterte Jonas Clementi am Latzfonser Pfosten. Nach der Führung ging der Spielfluss unserer Mannschaft etwas verloren, man bediente sich immer wieder langer Bälle, die aber nicht zum gewünschten Erfolg führten.

Nach der Pause änderte sich am Geschehen wenig, auch wenn unsere Kampfmannschaft mehr vom Spiel hatte. Trotzdem mussten die Paulsner Fans einige gefährliche Latzfonser Angriffe überstehen und bis zur 80. Minute warten, ehe sich Kaufmann auf rechts durchtankte und nach hinten spielte, wo Jonas Clementi zu seinem fünften Saisontor einschob. Das war die Entscheidung.

Am Sonntag wartet auf unsere Mannschaft das nächste Spitzenspiel: Dann gastiert nämlich Partschins am Rungghof.

zum Anfang der Seite