Tramin - St. Pauls am Sonntag um 15 Uhr in Tramin

PARTSCHINS – ST. PAULS 2:0

Zweite Niederlage im zweiten Spiel

Aufstellung St. Pauls: Georg Zublasing, Kaufmann, Ohnewein (ab 65. Schweigkofler), Fabi, Mayr, Sinn, Obrist, Obkircher, Clementi, Delueg (ab 65. Ambach), Debelyak (ab 46. Nussbaumer)

Unsere Kampfmannschaft kommt in der Frühlingsmeisterschaft nicht auf Touren. Nach der Niederlage gegen Obermais mussten sich die Blau-Weißen auch im vorgezogenen Spiel gegen Partschins mit 0:2 geschlagen geben.

Ohne den erkrankten Stammtorhüter Toni Tarantino wurde den Paulsnern zwei Unaufmerksamkeiten gen Ende der ersten Hälfte zum Verhängnis: In der 31. Minute gab es ein Missverständnis in der Blau-Weißen Abwehr, Partschins-Stürmer Nischler dankte und erzielte das 1:0. Nur wenig später segelte eine Flanke über Freund und Feind hinweg wiederum zu Nischler, der mit einem satten Schuss die Vorentscheidung besorgte. Bitter: Zuvor war der Gasser-Truppe ein Treffer von Obrist aberkannt worden.

Nach den Gegentreffern fiel die Reaktion der Paulsner dürftig, zaghaft und teils sogar mutlos aus. Die Folge: In den restlichen Spielminuten hatte Partschins keine Schwierigkeiten, den Vorsprung zu verwalten – auch wenn Simon Fabi kurz vor Schluss mit einem Lattenschuss Pech hatte.

Am nächsten Sonntag gastiert das Schlusslicht Latsch im Rungghof.

zum Anfang der Seite