Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

St. Pauls – Voran Leifers 1:0

DER MEISTERTITEL IST ZUM GREIFEN NAHE

St. Pauls/Raiffeisen: Tarantino, Schweigkofler, Ohnewein, Fabi, Mayr, Obkircher, Gruber (ab 46. Messner), Huber, Clementi (ab 89. Albenberger), Gasser, Debelyak (ab 84. Stein)

Tor: 1:0 Foulelfmeter Clementi (56.)

Der Meistertitel ist zum Greifen nahe! Nach dem dritten 1:0-Sieg in Folge (immer erzielte Jonas Clementi das entscheidende Tor) benötigen unsere Männer nur mehr drei Punkte aus den letzten vier Spielen, um den Aufstieg in die Oberliga perfekt zu machen.

Gegen Leifers genügte wieder einmal ein Treffer von Jonas Clementi, um den Sieg in trockene Tücher zu packen. Auf dem Kunstrasenplatz in St. Pauls wurde der Angreifer nach 56 Minuten im Leiferer Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht und setzte die Kugel anschließend vom Punkt aus gewohnt souverän in die Maschen.

Bereits in der ersten Hälfte hatte Jonas die Chance zum 1:0, scheiterte im Eins-gegen-Eins-Duell aber am Leiferer Goalie. Ansonsten wurde den Zuschauern ein zerfahrenes Spiel geboten, das St. Pauls schlussendlich aber verdient für sich entscheiden konnte.

Am Sonntag sind die Blau-Weißen in St. Andrä bei Plose zu Gast. Dann könnten Kapitän Fabian Mayr & Co. den dritten Landesligatitel in der Vereinsgeschichte fixieren. Mit einem Sieg wäre es vollbracht. #aufPauls

zum Anfang der Seite