Entscheidungsspiele

Voran Leifers – St. Pauls 0:2

PLATZ 1 BESTÄTIGT

St. Pauls: Tarantino, Obkircher, Ohnewein, Fabi, Mayr, Schweigkofler, Obrist (ab 80. Deliallisi), Tadè, Clementi (ab 85. Albenberger), Gasser, Debelyak (ab 67. Gruber)

Tore: 0:1 Handelfmeter Clementi (35.), 0:2 Gasser (88.)

Unsere Kampfmannschaft setzt ihren Siegeszug auch gegen Voran Leifers fort. Auch wenn sich die Blau-Weißen spielerisch wieder nicht mit Ruhm bekleckerten, heimsten sie gegen einen unangenehmen Gegner drei Punkte ein. Leifers schoss bereits nach wenigen Minuten gleich zwei Tore, die aber allesamt wegen vermeintlichen Abseitsstellungen aberkannt wurden. Auf der Gegenseite flankte Ohnewein nach 35 Minuten den Ball in die Mitte, doch ein Gegenspieler kam mit der Hand dazwischen – Elfmeter, den Clementi eiskalt verwandelte. Ansonsten passierte in Durchgang eins nicht viel.

Nach der Halbzeitpause drückte Leifers auf den Ausgleich und kam durch Magnanelli zu einer hervorragenden Chance, doch der Außenverteidiger traf wenige Meter vor dem Tor nur den Pfosten. Danach schwächten sich die Unterlandler mit einer gelb-roten Karte selbst, trotzdem mussten die Paulsner Fans bis zur 88. Minute zittern, ehe Daniel Gasser mit einem sehenswerten Schuss ins lange Eck die Entscheidung herbeiführte.

Damit bleiben die Blau-Weißen weiterhin auf Platz eins der Tabelle, einen Punkt vor Partschins. Am Sonntag kommt es zum großen Gipfeltreffen mit Plose.

Im Bild Hannes Ohnewein, der auf seiner linken Abwehrseite dicht gemacht hat.

zum Anfang der Seite