Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

Die Vollversammlung hat gewählt: Wolfgang Resch ist neuer Präsident des FC St. Pauls

Am Montag wurde im Mehrzwecksaal der Paulsner Grundschule die Vollversammlung des AFC St. Pauls abgehalten. Neben der Verlesung und Genehmigung des letzten Protokolls, dem Tätigkeitsbericht und dem Kassabericht standen auch Neuwahlen an.

Joachim Zuchristian, der die Blau-Weißen durch die letzten neun Jahre als Präsident geführt hat, trat sein Amt aufgrund von beruflichen Gründen nicht mehr an. Somit wurde Wolfgang Resch als einziger Kandidat einstimmig von der Vollversammlung in das Präsidenten-Amt gewählt. Wolfi durchlief sämtliche Jugendkategorien der Blau-Weißen und absolvierte auch in der Kampfmannschaft einige Spiele, ehe es ihn beruflich ins Ausland zog. Einen Namen machte sich Resch in der Südtiroler Fußballwelt vor allem wegen seiner jahrelangen Tätigkeit beim Fußball-Weltverband Fifa. Mittlerweile ist er aber wieder in seine Heimat zurückgekehrt – und zeigte sich schon kurz nach seiner Wahl zum Präsidenten voller Tatendrang.

An dieser Stelle gebührt Joggl Zuchristian ein großes Vergelt’s Gott, da er den Verein in den vergangenen Jahren mit Bravour geführt hat. Ebenfalls ein großes Dankeschön geht an Andreas Klotz, Martin Unterholzner und Franz Frei, die sich ebenfalls aus dem Vorstand zurückgezogen haben. Danke, Mander!

Der neue Ausschuss besteht also auch einer gesunden Mischung von erfahrenen und jungen Mitgliedern. Neu im Vorstand sind Philipp Stein und Georg (Jörgi) Plunger sowie Andrea Oberjakober, die als neue Kassiererin fungieren wird. Andreas Vieider, Simon Fabi, Hermann Weinreich, Gerd Vieider (Schriftführer) und Christian Frötscher wurden in ihren Positionen dagegen bestätigt.

 

Der neue Vorstand:

Präsident: Wolfgang Resch

Kassiererin: Andrea Oberjakober

Schriftführer: Gerd Vieider

Vorstandsmitglieder:

Andreas Vieider

Simon Fabi

Christian Frötscher

Hermann Weinreich

Philipp Stein

Georg (Jörgi) Plunger

zum Anfang der Seite