Dro - St. Pauls am Sonntag, 2. Dezember um 14.30 Uhr

St. Pauls – Bruneck 5:1

KANTERSIEG

St. Pauls: Tarantino, Kaufmann, Ohnewein, Fabi, Mayr (ab 58. Sinn), Obkircher, Obrist (ab 78. Schweigkofler), Tadè, Clementi (ab 85. Albenberger), Gasser, Debelyak

Tore: 0:1 Philipp Rainer (26.), 1:1 Jonas Clementi (34.), 2:1 Fabian Mayr (41.), 3:1 Jonas Clementi (71.), 4:1 Jonas Clementi (86.), 5:1 Thomas Debelyak (89.)

Mit einem überragenden Jonas Clementi (drei Tore) gewann unsere Kampfmannschaft gegen Aufsteiger Bruneck mit 5:1. Das Ergebnis entspricht aber nicht ganz dem Spielverlauf. Bruneck ging nach 26 Minuten sogar mit 1:0 in Führung – und schon wurden beim einen oder anderen Gedanken an das Moos-Spiel wach. Dann böllerte Clementi aber einen Freistoß in die Mauer und zimmerte den zurückspringenden Ball anschließend unhaltbar ins Kreuzeck. Kurze Zeit später stand Abwehrchef Fabian Mayr nach einem Eckball goldrichtig und schob die Kugel abgeklärt wie ein alter Torjäger-Haudegen zum 2:1 in die Maschen.

Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Pausentee drängte Bruneck phasenweise auf den Ausgleich, während unsere Mannschaft vorwiegend durch Konter und Standards gefährlich wurde. Nach 71 Minuten schlug Simon Fabi eine Freistoßflanke in die Mitte, die mit Jonas Clementi einen dankenden Abnehmer fand. Kurz vor Schluss sorgten wiederum Clementi und Debelyak für den 5:1-Endstand. In der Tabelle besetzen unsere Jungs somit weiterhin den ersten Platz. #aufPauls

zum Anfang der Seite