St. Martin/Moos - St. Pauls am Samstag, 13. Oktober um 15.30 Uhr in St. Martin

St. Pauls – Freienfeld 3:1

Kampfmannschaft ist auf Kurs – und blickt schon nach Kastelruth

St. Pauls/Raiffeisen: Tarantino, Schweigkofler, Tadè (ab 73. Ohnewein), Fabi, Obkircher, Sinn, Obrist, Gruber (ab 56. Debelyak), Clementi, Gasser, Delueg (ab 56. Kaufmann)

Tore: 1:0 Clementi (32.), 2:0 Fabi (51.), 2:1 Holzner (68.), 3:1 Clementi (71.)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Gegen Freienfeld behielt unsere Kampfmannschaft am Sonntag souverän mit 3:1 die Oberhand, doch schon jetzt ist der Fokus auf das alles andere als einfache Spiel gegen den Tabellennachzügler Schlern gelegt.

Im Rungghof präsentierte sich am Sonntag Jonas Clementi gegen Freienfeld einmal mehr in einer starken Verfassung. Unser Stürmer verwertete zunächst eine Flanke von Benni Schweigkofler zum 1:0, ehe er Simon Fabis 2:0 vorbereitete. Als Freienfeld durch einen abgefälschten Schuss zum 2:1-Anschlusstreffer kam, wurde Fabian Obrist nur kurze Zeit später an der Strafraumgrenze gefoult. Den Freistoß aus 20 Metern zirkelte Clementi wiederum gekonnt in die Maschen – die Entscheidung.

Unsere Kampfmannschaft, die nach drei Spielen bei drei Siegen hält, will auch am Wochenspieltag gegen Schlern am Mittwochabend ihren Erfolgszug fortsetzen. Doch man ist gewarnt: Den Fußballern vom Hochplateau steht das Wasser nach drei Niederlagen en Suite bereits bis zum Hals. Es wird also alles andere als ein einfaches Spiel. Beginn ist um 20 Uhr in Kastelruth (Spielplatz Wasserebene). #aufPauls

zum Anfang der Seite