Geschichte der Tscheggl  

Die Geschichte der "Tscheggl"

Die Freizeitmannschaft St. Pauls wurde im fernen Jahr 1992 mit dem Zweck gegründet, für die Hobbyfußballer und für die Aussteiger der Kampfmannschaft St. Pauls einen Rahmen zu bieten um den Fußballsport auch weiterhin ausüben zu können, wenn auch auf einem niedrigerem Niveau.

Seit diesem Jahr hat die Mannschaft nach anfänglichen Schwierigkeiten stets eine starke und vor allem faire Mannschaft stellen können, die so mit zum Ansehen der Tschöggelberg und später Raiffeisenmeisterschaft beigetragen hat.

2002 hat die Mannschaft das erste Mal an den Finalspielen teilgenommen und seit dem Jahr 2007 war die Mannschaft ein Dauergast bei den Landesfinals.

Die sportlichen Höhepunkte waren sicherlich der 5-malige Kreissieg, davon 4 mal  in Folge, sowie die Teilnahme an zwei Finalspielen in den Finalrunden. Zum Landesmeistertitel hat es leider nicht gereicht.

Zudem haben wir einmal in der Finalrunde im Pokalwettbewerb verloren und im Jahr 2012 den Landespokal gewonnen.

Seit dem Gründungsjahr sind über 20 Jahre vergangen und die Mannschaft hat zu diesen Anlass das Landesfinale 2014 in der Sportzone Rungg ausgetragen. Die Saison 2013/14 stand unter dem #MissionFinaelDahoam. Mit dem fixieren des Kreismeistertitels bereits 5(!) Spieltage vor Schluss kontne dies suveräne erreicht werden.

Bei traumhaften Wetter fand am 31. Mai und 1. Juni 2014 das FinaleDahoam statt. Nach einer sehr unglücklichen Niederlage beim Auftaktspiel gegen den haushohen Favoriten Team Schlern 92 musste der Traum vom erstmaligen Landesmeistertitel früh begraben werden. Trotzdem war die Veranstaltung ein voller Erfolg und die Tscheggl in Zusammenarbeit mit dem AFC St. Pauls bekamen von allen Seiten Komplimente für die hervorragende Organisation des Landesfinales.

Es gab bereits eine Mannschaften, die das große Ziel, Finale Dahoam erreichen konnte, aber dann kurz vorn Triumph unglücklich scheiterte und die Saison darauf, dann den langersehnten Titel holte. Vielleicht können die Tscheggl diese Geschichte wiederholen...

zum Anfang der Seite